Live Casino

Vermissen Sie beim Spielen in einem Online-Casino hin und wieder den Kontakt mit echten Personen, weil Sie ständig immer nur gegen die Bank spielen?

Mehr!

Deutsche Live Casinos

Da gibt es Abhilfe, die sich fast so gut anfühlt, als würden Sie sich in einer Spielbank befinden. In einem Live Casino können Sie sich, wie der Name schon sagt, direkt und live von einem Croupier, der die in diesem Bereich angebotenen Spiele leitet, bedienen lassen.

Zugegeben, der Aufwand ist nicht ganz ohne. Die Betreiber solcher Spiele müssen nämlich auf Nummer sicher gehen, damit die Spiele den legalen Gegebenheiten standhalten können. Doch auf solche Details wird im weiteren Verlauf dieses Textes noch eingegangen. Für Sie als Spieler ist zunächst einmal wichtig, das Prinzip zu verstehen, und zu erfahren, wo Sie Spiele in dieser Art angeboten bekommen können. Und keine Sorge: Die Angebote sind mittlerweile recht vielfältig.

 

Wie geht das nun genau?

Im Grunde genommen funktioneren Spiele im Live-Casino genau gleich wie in einem richtigen Casino oder in einer Spielbank. Ein Croupier fordert die Spieler dazu auf, zum Beispiel beim Roulette ihre Einsätze anzugeben und die Tipps zu definieren. Wenn er das Gefühl hat, dass er nun bereit ist, die Kugel in die Schale rollen zu lassen, quittiert er das mit dem bekannten “Rien ne va plus” – und schon geht das Spiel los.

Im Unterschied zu einem Spieltisch in einem mondänen Casino Bonus sitzen die Spieler allerdings nicht direkt am Tisch, sondern sind per Video-Übertragung mit dem Croupier verbunden. Sie bekommen also das ganze Geschehen inklusive der reizenden Kommandos auf Französisch aus der Ferne mit. Ihre Tipps geben sie über eine Benutzeroberfläche im jeweiligen Online-Casino ab. Die Einsätze und Gewinne werden jeweils dem Kundenkonto der einzelnen Spieler, die gerade am Spiel teilnehmen, belastet oder gutgeschrieben.

 

Genau gleich wie im Casino

Unter dem Strich geht also alles wie im gewöhnlichen Casino zu. Das Live-Casino ist eine Dienstleistung, die viele Online-Anbieter mittlerweile in ihr Angebot aufgenommen haben, weil die Spieler erkannt haben, dass man so wie im Casino spielen kann, selbst wenn man in Freizeitkleidern zu Hause auf dem Sofa sitzt oder eigentlich gerade auf dem Weg zur Arbeit ist. Es geht hier also quasi um ein Casino für alle – egal, wo sie gerade sind.

 

Sicherheit und rechtliche Vorgaben

Die Frage wird oft zu Recht gestellt: Ist das denn auch alles legal und sicher, was hier läuft? Die Antwort darauf ist, dass für solche Einrichtungen recht strenge Vorschriften einzuhalten sind, damit die Kunden den Betreibern auch richtig vertrauen können. So ist zum Beispiel der Croupier bei solchen Spielen garantiert nie alleine. Er wird ständig von einem Notar begleitet, der sicherstellt, dass kein Betrug stattfinden kann, auch nicht durch den Croupier.

Neben dem Croupier müssen aber auch alle Geräte überwacht werden, die beim Spiel in den Live-Casinos zum Einsatz kommen. Im Rahmen der geltenden Lizenzbestimmungen müssen diese Geräte regelmäßig überprüft werden, damit sichergestellt werden kann, dass ein Roulette-Rad zum Beispiel keine Unwucht aufweist und so auf einmal eine bestimmte Zahl viel öfter zum Zuge kommen würde als alle anderen. Sämtliche Datenübertragungen haben verschlüsselt zu erfolgen, damit die Sicherheit ständig gewährleistet werden kann.

 

Anbieter solcher Spiele

Zunächst lohnt sich einmal der Blick in die Richtung der Entwickler von Spiellösungen in den Online-Casinos. Dort hat sich nämlich mit Evolution Gaming ein Hersteller hervorgetan, der den Markt eindeutig beherrscht. Die meisten Casinos, die ihren Kunden einen Live-Casino-Bereich anbieten, beziehen ihre Software für diesen Bereich von Evolution Gaming. Die entsprechenden Lösungen haben sich allenthalben bewährt und lassen sich sehr gut in die Benutzeroberflächen der meisten neue-Casinos integrieren, was sie bei den Betreibern sehr beliebt macht.

Für den Spieler als Endnutzer sind es natürlich die zahlreichen Online-Casinos, die ihnen die Spiele im Live-Casino näher bringen. Für sie ist es eine Möglichkeit, von einer rein virtuellen Oberfläche aus einen Schritt in die Richtung der realen Welt zu machen. Live-Spiele erlauben es nicht nur, einem Croupier bei der Arbeit zuzusehen und zuzuhören. Auch eine Interaktion unter den jeweiligen Spielern ist möglich, je nach dem, wie die Software ausgelegt ist.

 

Was wird in diesem Bereich gespielt?

Es sind die klassischen Tischspiele aus dem Casino, die von den Anbietern im Netz gerne auf die Geräte der Kunden übertragen werden. Roulette, Blackjack sowie teilweise Baccarat werden in dieser speziellen Form angeboten. Oft werden auch verschiedene Untervarianten dieser Spiele produziert. Besonders trifft dies natürlich auf das Roulette zu, wo fast von Grund auf eine Unterscheidung zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Spiel besteht, die beide leicht unterschiedliche Räder mit oder ohne Doppel-Null benutzen.

Auch Blackjack und Baccarat werden jeweils in verschiedenen Formen angepriesen. Seltener kommen noch weitere Spiele zu dieser Palette hinzu. Dass von eigentlich recht einheitlichen Spielen verschiedene Versionen angeboten werden, liegt nicht zuletzt auch daran, dass für jeden Spieltisch ein Studio vorhanden sein muss, in dem die weltweite Übertragung über das Internet produziert werden kann. Teilweise sind auch in den Online-Casinos gewisse Spiele deswegen nur zu gewissen Zeiten an gewissen Tagen verfügbar.

 

Ein lohnenswerter Aufwand

Der Aufwand, der betrieben muss, um solche Spiele rund um die Uhr anbieten zu können, ist in der Tat enorm. Anbieter, die solche Spiele erfolgreich in ihr Programm aufgenommen haben, haben nicht selten schon bald neue Räumlichkeiten in Betrieb nehmen müssen. Gemessen an der Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter im Vergleich mit der benötigten Fläche wird ein Live-Casino sehr schnell sehr aufwändig. Bestehende Gebäude werden in diesem Fall schnell einmal zu klein.

Der finanzielle Aufwand, der hinter einem Live-Casino steckt, ist nicht zu unterschätzen. Schließlich wollen die Mitarbeiter auch alle angemessen bezahlt werden. Um der Nachfrage nach Spielen rund um die Uhr auch nachkommen zu können, zählen einige Casinos auf Produktionszentren in anderen Zeitzonen, in denen sich die Arbeitszeiten mit den hiesigen Nacht- und Randzeiten decken, zu denen die Beschäftigung vieler Mitarbeiter in Westeuropa eindeutig zu teuer wäre. Doch die Nachfrage rechtfertigt meistens dieses Vorgehen.

 

Probieren Sie es selbst aus!

Probieren Sie diesen Spaß also ruhig einmal selbst aus. Ständig immer nur gegen die Bank zu spielen oder das Geld einem virtuellen einarmigen Banditen zu überlassen, wird doch auf die Dauer langweilig. Und zugegeben: Die französische Kommandosprache aus dem Casino gehört doch irgendwie zur Erfahrung dazu. Ob “Rien ne va plus” oder “Les jeux sont faits”, diese Aussagen sind es doch, die ein Casino mitunter zu dem machen, was es ist.

 

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf Casinoselfie.com zu bieten. Mit Klick auf "OK" stimmen Sie zu.